Navigation überspringen

Energie und Gebäudetechnik

Der aktuelle Bildungsplan Elektroniker/Elektronikerin Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik orientiert sich in seinen Lernfeldern am didaktischen Prinzip der Handlungsorientierung. Grundlagen für die Vermittlung beruflicher Handlungskompetenzen sind die in Betrieben und Unternehmen vorhandenen berufstypischen Geschäftsprozesse und Handlungsfelder.

Elektroniker/Elektronikerinnen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik installieren Systeme und Geräte und nehmen sie in Betrieb. Sie installieren und konfigurieren Gebäudeleit- und Fernwirkeinrichtungen, installieren und prüfen Antennen- und Breitbandkommunikationsanlagen, analysieren Fehler und halten Geräte und Systeme in Stand.

Die aktuellen Tendenzen in der Energie- und Gebäudetechnik weisen in Richtung KNX / Smart Home, Gefahrenmeldeanlagen und Gebäudeschutz, Visualisierung und Überwachung von Daten, Fernsteuerung und Fernzugriff über Breitbandverbindungen.

Die Komplexität der Verzahnung von Gebäude-, Automations-, Informations- und Kommunikationstechnologien erfordert auch in der Berufsschule eine entsprechende Unterrichtsgestaltung unter dem Einsatz zukunftsweisender Technologien.

Der Einsatz von Tablet-PCs mit WLAN im Berufsschulunterricht erfüllt die Anforderungen hinsichtlich der aktuell geforderten, berufsfachlichen Handlungskompetenz und bildet die Erlebnis- und Lebenswelt der Auszubildenden in einer entsprechenden Lehr-Lernumgebung ab. Weitere Überlegungen, die es beim Tablet-Unterricht zu beachten gilt.

Die nachfolgenden Unterrichtsbeispiele wurden im Rahmen des Projektes “tabletBS.dual” erfolgreich durchgeführt und sollen als Inspiration für Ihren eigenen Unterricht dienen.

Asymmetrisch belastete Sternschaltung analysieren

Aufbau und Funktion eines Drehstromasynchronmotors mit Käfigläufer darstellen

Automatisierung einer Torsteuerung

Brückenschaltung als Temperatursensor einsetzen

Digitale Grundverknüpfungen/Speicher und Überführung VPS-SPS am Beispiel der Lernsituation einer Garagentorsteuerung

Erstprüfung der Versorgung einer ortsfesten elektrischen Anlage nach DGUV- Version 3 (DIN-VDE 0100-600), am Beispiel einer Ladestation für die Elektromobilität durchführen

Eine Torsteuerung für den Einsatz in einem Parkhaus modifizieren

Fehler an einer Maschine

Gemischte Schaltungen analysieren

VDE Prüfung 0701/0702 an einer Maschine/einem Gerät durchführen

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.