Navigation überspringen

Erstprüfung der Versorgung einer ortsfesten elektrischen Anlage nach DGUV- Version 3 (DIN-VDE 0100-600), am Beispiel einer Ladestation für die Elektromobilität durchführen

Kompetenzbereich/Fach:
Berufsfachliche Kompetenz

Klasse/Jahrgangsstufe:
2. Ausbildungsjahr

Schulart/Berufsfeld/Beruf:
Berufsschule / Elektrotechnik / Elektroniker/-in für Energie -u. Gebäudetechnik

Lehrplan-/Lernfeldbezug:
LF5 – Elektroenergieversorgung und Sicherheit von Betriebsmitteln gewährleisten

Zeitumfang:
2 UE (90 Min.)

Betriebssystem/e:
Tablet - iOS (Apple)

Apps:
Simulationssoftware (SimElektro – Fachstufe 1.0, Europa-Verlag), Digitales Kursnotizbuch, Office-Paket, pdf-Reader

Technische Settings:
Auszubildenden-Tablets (iPad), WLAN, AppleTV (ATB)

Kurzbeschreibung und Lernziele dieser Unterrichtssequenz für den Tablet-Einsatz:

In dieser Unterrichtseinheit wird mit Hilfe der digitalen Lehr -und Lernmittel, in Form eines mit Tablet unterstützten Theorieunterrichts im Lernfeld 5 zum Thema Sicherheitstechnik, eine DGUV3 (VDE0100-600) Prüfung für ortsfeste elektrische Anlagen, mit Hilfe einer Simulationssoftware (SimElektro – Fachstufe 1.0), an einer Niederspannungsanlage durchgeführt.

Mit Hilfe der Simulationssoftware können die Schülerinnen und Schüler (SuS) Prüfschritte, anhand der DIN-VDE-Norm, an einem didaktisch aufbereiteten und illustrierten Unterrichtsbeispiel durchführen.

Dabei werden die Schülerinnen und Schüler durch die Lehrkraft beratend unterstützt und erstellen ein finales Prüfprotokoll zur Dokumentation des Prüfvorgangs bzw. der Ergebnisse.

Anhand der Lernsituation „Prüfung der Versorgung einer Ladestation für die E-Mobilität“ nach den Anforderungen der Ladesäulenverordnung (LSV) und der dahingehend erforderlichen Prüfung nach DIN VDE0100-600, werden die Schülerinnen und Schüler schrittweise durch den Prüfprozess geführt.

Nach vollständiger Prüfung der Anlage in Partnerarbeit (PA), protokollieren die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse in einer Vorlage in ihrem digitalen Kursnotizbuch und diskutieren diese im Anschluss im Plenum.

Die Schülerinnen und Schüler werten die Ergebnisse aus und dokumentieren gegebenenfalls Abweichungen bzw. Empfehlungen an den Betreiber in Form eines digitalen Prüfberichts.

Ziel der Unterrichtssequenz ist auch ein möglicher Einsatz im Fernunterricht.

Lernziele:

·       Die SuS simulieren den Ablauf einer Anlagenprüfung nach DGUV3 (VDE0100-600).

·       Die SuS führen eigenständig eine VDE-Messung mit Hilfe eines dafür geeigneten Messgerätes (SimElektro) durch.

·       Die SuS dokumentieren und interpretieren die Prüfergebnisse.

·       Die SuS können eigenständig Empfehlungen zur Anlagensicherheit an Kunden richten.

Die SuS geben die Ergebnisse einer Anlagenprüfung fachgerecht an den Kunden weiter.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.