Service-Navigation

Suchfunktion

VWL / BWL

Einsatz des Tablets im VBL-Unterricht:

Im Fach Volks- und Betriebswirtschaftslehre sind die Unterrichtsinhalte durch starken Praxisbezug geprägt und in der Darstellungsform sehr heterogen.
Wie in jedem Fach sind neben Texten insbesondere auch Tabellenkalkulationen, Präsentationen, Videos, Simulationen, interaktive Lernsequenzen und betriebswirtschaftliche Spezialsoftware als Inhalte denkbar.
Insofern müssen auf dem Tablet entsprechende Anwendungen zur Verfügung stehen, um mit diesen Inhalten sinnvoll arbeiten zu können.

Aufgrund spezieller Darstellungsformen im Unterricht, wie beispielsweise Bilanzen und Konten, die im Rahmen des Mitschriebs bzw. bei der Bearbeitung von Übungsaufgaben von den Schülern erstellt werden, bietet sich im Fach VBL der Einsatz eines Tablets mit Stiftunterstützung sowie entsprechender Apps wie beispielsweise MS OneNote an.
MS OneNote ist für alle Tablet-Betriebssysteme verfügbar. Auch die Stiftunterstützung ist inzwischen bei allen Tablet-Betriebssystemen möglich.

Beispiele für im Unterricht genutzter betriebswirtschaftlicher Spezialprogramme sind die Unternehmensplanspielsoftware „Topsim Delta“ oder eine integrierte Unternehmenssoftware (z. B. „MS Business Solutions“ im Rahmen von „Fintus“).

Die in den verschiedenen Lehrpaneinheiten behandelten Themen (hier werden nur einige genannt) vom Wirtschaftskreislauf, über rechtliche Grundlagen, der Buchführung bzw. dem externen und internen Rechnungswesen und dem Jahresabschluss sowie Marketing, Unternehmensrechtsformen sowie der Themenbereich Investition und Finanzierung und das Controlling bieten vielfältige Möglichkeiten für einen sinnvollen Tableteinsatz:

  • Beim Thema Kalkulationen (internes Rechnungswesen) bietet sich beispielsweise der Einsatz einer Tabellenkalkulationssoftware wie MS Excel an.
    MS Excel ist für alle Tablet-Betriebssysteme verfügbar.
     
  • Eine Applikation der Gesetzessammlung erspart den Einsatz von Gesetzesbüchern. Die Versorgung mit Gesetzestexten ist bei allen Tablet-Betriebssystemen  gleichermaßen gegeben. Insbesondere da diese auch i.d.R. über eine Webseite zur Nutzung im Browser zur Verfügung stehen.  Spezielle Apps ermöglichen auch die Offlinenutzung der Gesetzestexte.
     
  • Sehr nützlich ist das Tablet als schnelles Nachschlagewerk. Manche Wirtschaftsnachrichten sind kostenfrei. Viele Fachzeitschriften, zum Beispiel  die Zeitschriften „BrandEins“, „Zeit online“ oder „FAZ.NET“ stellen online im Archiv einzelne Artikel kostenlos zur Verfügung.
     
  • Aktuelle Wirtschaftsnachrichen, Unternehmenskennzahlen und Realtimekurse von der Börse erhält man mit der App „finanzen.net“. Durch Anlage einer  Watchlist oder eines Depots kann sogar mit der Klasse ein „kleines Börsenplanspiel“ durchgeführt werden.
     
  • Die Anwendung der App „Barcoo“ ermöglicht es Produkte, zum Beispiel Lebensmittel einzuscannen um Marktpreise zu erfahren und Informationen über die  Inhaltsstoffe des Produktes zu erhalten. Beim Einsatz dieser App kann das verbraucherbewusste Verhalten der Schülerinnen und Schüler gefördert werden.
    Gleichzeitig ist es für ein Unternehmen (Marketing – Promotion) wichtig zu sehen, wie ihr Produkt vom Kunden bewertet wird.
     
  • Einfache Simulationen, beispielsweise zur Abbildung des Wirtschaftskreislaufes, können mit Hilfe von Explain Everything oder MS PowerPoint  (mit dem Addon MS Office Mix) erstellt, um Lernvideofunktionen ergänzt und schließlich als Video exportiert werden.
    Die Erstellung eines Lernvideos durch die Schüler bietet sich grundsätzlich bei vielen Unterrichtsthemen an.
     
  • Unabhängig von den beschriebenen Anwendungsszenarien bieten die Tablets generell mit Hilfe nativer Apps bzw. „Universal Apps“  (siehe Beschreibung zum Fach Informatik/Wirtschaftsinformatik) neue Möglichkeiten zur Bereitstellung von Unterrichtsinhalten.  Dabei können innerhalb einer solchen App die Inhalte in unterschiedlicher Form bereitgestellt werden. Beispielsweise in traditioneller Form als  PDF-Dokumente bzw. als E-Books oder auch als interaktive Lerninhalte und Spielsequenzen. Als Beispiel einer solchen App wird auf die  Unterrichtseinheit „Buchführung“ verwiesen.
     

Aktiengesellschaft (UEL)

Buchführung (UEL)

Buchführung Buchungssatz (UE)

Buchführung Umsatzsteuer (UE)

Chartanalyse (UE)

Division of labour (UEL)

Entlohnungsformen (UE)

Kaufvertrag (UE)

Kreditfinanzierung (UE)

Kreditsicherheiten (UE)

Kosten, Erlös, Gewinn (UEL)

Prozentrechenquiz (UEL)

Rechtsformquiz (UEL)

Wasser - ein knappes Gut (UE)

Zuschlagskalkulation (UEL)

Fußleiste