Service-Navigation

Suchfunktion

tablet2BFS - Tablets im Unterricht an den zweijährigen zur Fachschulreife führenden Berufsfachschulen

Das Projekt
Im Projekt tablet2BFS erproben zwölf berufliche Schulen den Einsatz von Tablets im Unterricht an den zweijährigen zur Fachschulreife führenden Berufsfachschulen (2BFS). Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer der teilnehmenden Klassen werden im 1:1-Setting mit personalisierten Tablets ausgestattet, mit denen sie im und außerhalb des Unterrichts lernen und arbeiten können. Die Tablets kommen in allen Unterrichtsfächern der 2BFS zum Einsatz.

Ziele des Projektes
Ziel des Projektes ist es, die Kompetenzen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch sowie die digitalen und kommunikativen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu fördern. Es soll untersucht werden, welchen Einfluss der kontinuierliche Tablet-Einsatz auf die Motivation und die Arbeitshaltung der Schülerinnen und Schüler hat. Wir erwarten, dass die Lehrerinnen und Lehrer im Projekt durch die vielfältigen Funktionalitäten des Tablets weitere Handlungsoptionen im Umgang mit Heterogenität erproben und umsetzen können.

Schul- und Unterrichtsentwicklung
Der Einsatz von Tablets verändert die didaktisch-methodischen, pädagogischen, technischen und organisatorischen Voraussetzungen des Unterrichtens und erfordert von den Schulen eine systematische Integration in die Schulorganisation. tablet2BFS ist aus diesem Grund ein Unterrichts- und Schulentwicklungsprojekt. Ausgehend von der nachgewiesenen hohen Akzeptanz und schnellen Integration der Tablets in den Schulalltag sowie einer begleitenden digitalen Schulentwicklung soll das Projekt tablet2BFS eine kontinuierliche, digital geprägte Unterrichtsentwicklung ermöglichen. Um die Schulen bei dieser Entwicklung zu unterstützen, werden sie mit einer Reihe von pädagogischen, technischen und organisatorischen Fortbildungen über die gesamte Projektlaufzeit hinweg gefördert.

Nachhaltige Entwicklung
tablet2BFS sollen den Schulen den Raum bieten, den Tablet-Einsatz möglichst nachhaltig zu erproben und zu entwickeln. Hierzu werden ab dem Schuljahr 2020/21 jeweils drei aufeinander folgende Jahrgänge mit Tablets ausgestattet, die dann über beide Klassenstufen der 2BFS hinweg genutzt werden. Zum Ende der Projektförderung stehen den Schulen Erkenntnisse über verschiedene  Finanzierungsmodelle für den weiteren Tablet-Einsatz zur Verfügung.

Projektdauer und Umfang
Das Projekt tablet2BFS erstreckt sich über die Schuljahre 2019/20 bis 2023/24 und wird wissenschaftlich begleitet werden. Bis zum Ende des Projektes werden an den zwölf tablet2BFS-Schulen bis zu 1000 Schülerinnen und Schüler sowie ungefähr 200 Lehrerinnen und Lehrer mit Tablets gearbeitet haben.

Fußleiste